PRO-S 600 – neues Inverter-Bolzenschweißgerät mit einphasigen 230 V-Netzanschluß

(11.5.2016) Auf der diesjährigen IEX, Insulation Expo Europe (vormals ISO), vom 11. bis 12. Mai in Köln, stellen wir unser neues PRO-S 600 vor.

Das Inverter-Bolzenschweißgerät PRO-S 600 ist mit nur 13 kg besonders leicht und benötigt nur einen 230 V-Netzanschluss. Ausgerüstet mit unserer bewährten Mikroprozessorsteuerung überzeugt es durch exzellente Schweißqualität. Moderne Invertertechnologie sorgt für eine äußerst präzise Regelung und eine hohe Reproduzierbarkeit des Schweißprozesses sowie eine sehr hohe Lichtbogenstabilität - auch bei kurzen Schweißzeiten und niedrigen Schweißströmen.

Das Gerät bietet eine hohe Schweißleistung (max. Schweißdurchmesser 6 mm). Durch das innovative Kühlkonzept werden eine hohe Einschaltdauer und somit schnelle Schweißfolgen gewährleistet. Aufgrund des erheblich geringeren Gewichts gegenüber konventionellen Bolzenschweißgeräten ist es ideal geeignet für den mobilen Einsatz. Die robuste Bauweise ermöglicht die Verwendung auch unter rauen Umgebungsbedingungen. Das PRO-S 600 ist ausgelegt für das Bolzenschweißen mit Hubzündung und Kurzzeithubzündung. Schweißstrom und -zeit sind stufenlos einstellbar. Das Gerät wird über einen sehr robusten Dreh-/Druckknopf bedient, alle Funktionen und Parameter werden in einem großen Display angezeigt.

Vorinstallierte Schweißprogramme erleichtern die Wahl der richtigen Einstellungen für unterschiedliche Schweißaufgaben. Zusätzlich sind benutzerspezifische Schweißprogramme speicherbar. Der modulare Aufbau des Geräts erlaubt die kundenindividuelle Wahl der Ausstattung. Alle optionalen Ausstattungsmerkmale sind nachrüstbar.

Die integrierte Schweißparameterüberwachung ermöglicht eine Qualitätskontrolle der durchgeführten Schweißungen. Standardmäßig werden die Parametersätze der letzten zehn Schweißungen gespeichert. Der optional erhältliche Schweißparameterspeicher gestattet die Speicherung von 24500 Schweißungen und besitzt eine USB-Schnittstelle zur Datenübertragung auf einen PC.

Optional kann das Gerät mit einem Schutzgasmodul für das Bolzenschweißen unter Schutzgas sowie mit einem Automatikmodul zur Steuerung der automatischen Bolzenzuführung VBZ und einer Automatikschweißpistole ausgerüstet werden.

Für den Betrieb von bis zu vier Bolzenschweißpistolen mit unterschiedlichen Einstellungen für Schweißstrom und -zeit an einem Gerät ist die externe Adapterbox PRO-SPLIT als Zubehör erhältlich. Die Adapterbox PRO-SPLIT erkennt automatisch welche der angeschlossenen Pistolen verwendet wird.

Weitere Informationen finden Sie hier.